Wege entstehen dadurch, dass man sie geht.“

(Franz Kafka)

Ich unterstütze Sie: 

R~|icon_check_alt2~|elegant-themes~|outline
in der Therapie ernährungsbedingter Erkrankungen
R~|icon_check_alt2~|elegant-themes~|outline
mit alltagstauglichen, ganzheitlichen und individuellen Konzepten mehr Wohlbefinden in Ihr Leben zu bringen
R~|icon_check_alt2~|elegant-themes~|outline
Lösungen zu finden und den Blickwinkel zu erweitern
R~|icon_check_alt2~|elegant-themes~|outline
bei Bedarf Bewegung in Ihren Alltag zu bringen
R~|icon_check_alt2~|elegant-themes~|outline
Entspannung zu fördern
R~|icon_check_alt2~|elegant-themes~|outline
mehr Genussmomente zu erleben
R~|icon_check_alt2~|elegant-themes~|outline
Achtsamkeit für die eigenen Körpersignale zu entwickeln
R~|icon_check_alt2~|elegant-themes~|outline
Struktur in Ihren Speisenplan zu bringen
R~|icon_check_alt2~|elegant-themes~|outline
Impulse und Anstöße zu geben
R~|icon_check_alt2~|elegant-themes~|outline
den Stresslevel zu senken
R~|icon_check_alt2~|elegant-themes~|outline
Sie aus dem täglichen Autopiloten zu holen und bewusster zu leben
R~|icon_check_alt2~|elegant-themes~|outline
Eigenverantwortung und Selbständigkeit zu fördern
R~|icon_check_alt2~|elegant-themes~|outline
Persönliche Ressourcen zu erkennen, ihre eigenen Stärken zu fördern und neue Perspektiven zu entwickeln
R~|icon_check_alt2~|elegant-themes~|outline
in Motivation und Reflexion

Ablauf

In einem ersten unverbindlichen, telefonischen Informationsgespräch mache ich mir ein Bild über Ihre Anliegen, wir klären alles Organisatorische, Sie erhalten einen Einblick in mein Konzept und den voraussichtlichen Umfang der Beratung. Auf Wunsch vereinbaren wir bereits einen ersten Termin zur Erstberatung. In dieser erfolgt zunächst eine ausführliche Anamnese, auf deren Grundlage wir gemeinsam Ihre persönlichen Ziele und Wünsche festlegen. Schrittweise erarbeiten wir gemeinsam in den folgenden Sitzungen Strategien und Lösungsmöglichkeiten zum Erreichen Ihrer gesetzten Ziele und der dauerhaften Stabilisierung.

In meiner Praxis schaffe ich Zeit und Raum für Ihre Fragen, Anliegen oder Sorgen. Die Aufteilung der kalkulierten Zeit erfolgt daher situativ, d.h. es können sowohl längere Sitzungen sinnvoll sein (insbesondere zu Beginn), als auch kürzere Sitzungen (Mindestberatungszeit pro Termin: 30 Minuten). Bei jedem Termin wird für Sie das Maximalfenster freigehalten, auch wenn Sie es nicht in Anspruch nehmen. Dies ist ein Service von mir, um auf unvorhergesehene, wichtige Themenstellungen eingehen zu können, ohne das Gespräch abbrechen zu müssen, aber auch um die Beratung effizient zu kürzen, wenn es keinen weiteren Gesprächsbedarf gibt.

Beratungsschwerpunkte

Ernährungstherapie

Folgende Erkrankungen gehören zu meinen fachlichen Schwerpunkten

R~|icon_check_alt2~|elegant-themes~|outline
Adipositas
R~|icon_check_alt2~|elegant-themes~|outline
Vor- & Nachsorge bei bariatrischen Operationen (wie: Magen-Bypass, Schlauchmagen)
R~|icon_check_alt2~|elegant-themes~|outline
begleitende Ernährungstherapie bei Essstörungen (Anorexie, Bulimie, Binge-Eating-Disorder)
R~|icon_check_alt2~|elegant-themes~|outline
Nahrungsmittelunverträglichkeiten (wie: Lactose, Fructose, Sorbit, Histamin, Gluten)
R~|icon_check_alt2~|elegant-themes~|outline
Nahrungsmittelallergien
R~|icon_check_alt2~|elegant-themes~|outline
Fettstoffwechselstörungen (wie: erhöhte Cholesterin-, Triglyceridwerte)
R~|icon_check_alt2~|elegant-themes~|outline
Diabetes Typ II / metabolisches Syndrom / Insulinresistenz
R~|icon_check_alt2~|elegant-themes~|outline
Herz-Kreislauferkrankungen (wie: Bluthochdruck)
R~|icon_check_alt2~|elegant-themes~|outline
Hyperurikämie/Gicht
R~|icon_check_alt2~|elegant-themes~|outline
Magen-Darmerkrankungen (wie: Divertikulitis, Morbus Crohn, Colitis ulcerosa, Reizdarm)
R~|icon_check_alt2~|elegant-themes~|outline
Leber und Gallenerkrankungen (wie: Fettleber, Leberzirrhose, Gallensteine)
R~|icon_check_alt2~|elegant-themes~|outline
Pankreaserkrankungen (wie: Pankreatitis)
R~|icon_check_alt2~|elegant-themes~|outline
Begleitende Ernährungstherapie bei Krebs (insbesondere nach Eingriffen im Verdauungstrakt & zur Stärkung des Immunsystems)
R~|icon_check_alt2~|elegant-themes~|outline
Frauengesundheit und Wechseljahresbeschwerden

Unabhängig um welche Indikation es sich bei Ihnen handelt, steht Ihnen sowohl mein fachliches Wissen als zertifizierte Ernährungswissenschaftlerin, meine Kenntnisse als Stressmanagement-Trainerin, als auch mein gesamtes lösungsorientiert-systemisches Wissen zur Verfügung.

Vorgehen zur anteiligen Kostenerstattung

Gesetzliche Krankenkasse: Ernährungstherapie (§43 SGB V)

Aufgrund meiner Qualifikation als Diplom-Ökotrophologin und der Zusatzqualifikation „Ernährungsberaterin VDOE“, welche an fortwährende Weiterbildungen geknüpft ist, beteiligen sich die gesetzlichen Krankenkassen anteilig an den Kosten für die ernährungstherapeutische Beratung. Beim Vorliegen einer ernährungsbedingten Erkrankung stellt Ihnen Ihr Arzt „eine ärztliche Notwendigkeitsbescheinigung für eine ernährungstherapeutische Beratung nach §43 SGB V“ aus. Diese belastet nicht das Budget des Arztes!
Für die anteilige Bezuschussung der ernährungstherapeutischen Beratung senden Sie mir Ihre ärztliche Notwendigkeitsbescheinigung zu, welche ich zusammen mit dem Kostenvoranschlag vor Beratungsbeginn bei Ihrer Krankenkasse einreiche. Da die Höhe der Kostenerstattung je nach Krankenkasse variiert, setzen Sie sich bitte mit Ihrer Versicherung in Verbindung.

Nach Abschluss der Beratung sende ich die Rechnung mit entsprechenden Zahlungsbelegen an Ihre Krankenkasse und Sie erhalten den zuvor bewilligten Zuschuss von Ihrer Krankenkasse zurückerstattet.

Gesetzliche Krankenkasse: Ernährungsberatung (§20 SGB V)

Die präventive Ernährungsberatung richtet sich an Sie, wenn Sie unzufrieden oder unsicher mit Ihrem Ernährungsverhalten sind, grundsätzliche Fragen in dem Themendschungel Ernährung haben und Krankheiten vorbeugen möchten. Sie wendet sich an gesunde Menschen und dient der Vermeidung von Mangel- und Fehlernährung sowie der Vermeidung oder Reduktion von leichten Gewichtsproblemen.

So kann eine Beratung beispielsweise auch für Schwangere oder Stillende sinnvoll sein. Ebenso bei Fragen zur adäquaten Kinderernährung, bei Sportlern oder auch für Senioren mit Ernährungsproblemen.

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen oft anteilig die Kosten für eine präventive Ernährungsberatung (i. d. R. 3 Termine). Bitte wenden Sie sich hierzu an Ihren Kostenträger. Für die präventive Ernährungsberatung (§20 SGB V) sollten Sie sich ebenfalls eine ärztliche Verordnung ausfüllen lassen.

Private Krankenversicherung

Die Kostenübernahme/-beteiligung ist von Ihrer persönlichen Tarifvereinbarung abhängig.  Erkundigen Sie sich bitte vorab bei Ihrer Krankenversicherung ob eine Kostenbeteiligung möglich ist. Gerne schreibe ich für diesen Fall einen Kostenvoranschlag an Ihre Krankenversicherung.

Kosten

Meine Preise orientieren sich an den Honorarempfehlungen des VDOE für selbständige Ernährungstherapeuten. Umfang und Dauer der Beratung richten sich nach Ihrem persönlichen Bedarf. Gerne erstelle ich auf Anfrage einen Kostenvoranschlag für eine anteilige Kostenerstattung ihrer Krankenkasse. Um die genaue Höhe der Kostenerstattung zu erfahren, kontaktieren Sie bitte ihre Krankenkasse.

„Eure Nahrungsmittel sollen eure Heilmittel sein.“

(Hippokrates, griechischer Arzt)